Dr. Schulze-Stiftung unterstützt Mobilitätsprojekt für Senioren im Seniorenzentrum Aichwald der Zieglerschen mit 7.000 Euro

«« Aktuelles

Spende fuer Seniorenzentrum Auchwald
Der Stiftungsvorstand der Dr. Schulze –Stiftung, Bernhard Leibfried, testet den neuen THERA –Trainer tigo. Pfarrer Gottfried Heinzmann, Vorstand der Zieglerschen, Einrichtungsleiterin Suzana Tica, Heimbeirätin Hannelore Pfannenschmid und Regionalleiter Sebastian Köbbert freuen sich über die Unterstützung.
Bild: Matthias Braitinger

Herzlich begrüßt die Einrichtungsleiterin Suzana Tica den Stiftungsvorstand der Dr. Schulze-Stiftung, Bernhard Leibfried, im Aichwalder Seniorenzentrum. Auf eine warme familiäre Atmosphäre wird hier großen Wert gelegt. Das ist spürbar. Beim Rundgang erfährt Leibfried, dass das Seniorenzentrum gut ins Gemeindeleben integriert ist. So steht allen Aichwalder Bürgern die Begegnungsstätte offen. Auch die Räumlichkeiten der Begegnungsstätte werden von Vereinen im Ort gut angenommen. Die Bewohner des Seniorenzentrums haben so das Gefühl dazuzugehören, Teil des Gemeindelebens zu sein.

Für den Besuch von Bernhard Leibfried gab es einen besonderen Anlass: Gemeinsam mit dem Beirat der Stiftung hat Leibfried entschieden, die Senioren in Aichwald zu unterstützen. Gerade bei älteren Menschen ist es wichtig, die körperliche Bewegungsfreiheit zu erhalten. Aber auch bettlägerige Senioren müssen weiterhin mobilisiert werden. Gemeinsam mit Physiotherapeuten erarbeitet die diplomierte Pflegewirtin Suzana Tica ein umfassendes Konzept. Was noch fehlt, um die Idee in die Tat umzusetzen, war ein Spezialgerät: der THERA–Trainer tigo. Dabei handelt es sich um einen Bewegungstrainer, der Menschen mit Bewegungseinschränkungen das therapeutische Training von Beinen und des Oberkörpers ermöglicht. Rund 7.000 Euro kostet der Apparat.

An der Stelle sprang die Dr. Schulze–Stiftung ein. „Das wäre ganz im Sinne unseres Stifters“, stellt Stiftungsvorstand Bernhard Leibfried fest. Denn neben der beruflichen Förderung von jungen Menschen war die Unterstützung von Senioren Dr. Schulze ein echtes Herzensanliegen.

Sichtlich freut sich auch der Vorstand der Zieglerschen Pfarrer Gottfried Heinzmann über die Hilfe. „Eine Spende ist immer auch Ausdruck von Vertrauen und ein starkes Zeichen der Wertschätzung für die geleistete Arbeit mit den Senioren. Das tut uns gut“, bilanziert Heinzmann.

Hintergrundinformationen:
Das Seniorenzentrum Aichwald verfügt über 36 Pflegeplätze (Dauer-, Kurzzeit- und Tagespflege) und 27 angeschlossene Betreute Wohnungen. Zum Pflegeangebot gehört auch die integrative Demenzpflege von Seniorinnen und Senioren. Das Seniorenzentrum Aichwald gehört zum traditionsreichen Sozialunternehmen „Die Zieglerschen“ mit Sitz im oberschwäbischen Wilhelmsdorf und Kirchheim unter Teck. Mehr als 5.000 Menschen werden von rund 3.000 Mitarbeitern in den Feldern Altenhilfe, Behindertenhilfe, Hör-Sprachzentrum, Suchthilfe und Jugendhilfe betreut. Allein in der Altenhilfe sind die Zieglerschen an über 20 Standorten präsent. Das Unternehmen ist dem Geist der Diakonie verpflichtet.